Hörsaalkino "Italienreise – Liebe inbegriffen" (BRD/IT 1958, auf Deutsch, Komödie, ca. 96min)

 

Liebe Romanist*innen,

am Dienstag, den 17. April findet eine Filmvorführung im Rahmen der Vorlesung „Amore all’italiana – Italienische Literaturgeschichte als Liebesgeschichte“ in Zusammen mit dem Hörsaalkino der Fachschaft Romanistik statt.

Vor Filmbeginn erfolgt eine kleine thematische Einführung durch Christoph Behrens (Romanistik, Rostock) zum Thema "Die Deutsche Italienliebe im 20. und 21. Jahrhundert". Außerdem bieten wir ab 19 Uhr Snacks und Getränke an. Filmstart ist um 19:30 Uhr.

Nähere Infos zum Film:

Italienreise – Liebe inbegriffen (BRD/IT 1958, auf Deutsch, Komödie, ca. 96min)

Eine Reisegruppe fährt von Berlin mit dem Bus nach Italien. An Bord sind neben Reiseleiter Robert Florian unter anderem das Mannequin Ilse Knopf, das langverheiratete Paar Kätchen und Karl, Installateur Herr Kümmel, Buchhalter Primus und die alleinstehende Marianne Herzberg. Erstes Reiseziel der Gruppe ist Venedig, auch Neapel darf natürlich nicht ausbleiben. Von der romantischen Gondelfahrt bis zur Eifersuchtsszene und dem Kuss unter der Seufzerbrücke erfüllt die Komödie alle romantischen Klischees des Italien-Kitschs.

„Die genormte Romantik und der Besichtigungsdrill moderner Pauschalreisen werden nach einem Roman der Barbara Noack anmutig, wenn auch recht zaghaft verulkt. Der Inszenator Wolfgang Becker hat dem aktuellen Thema und der Omnibusroute Berlin - Neapel hübsche, bunte Bildeffekte abgewonnen.“ (Der Spiegel 4, Mittwoch, 15. Januar 1958, 45)

Wir freuen uns auf Euch! Euer FaRo

 

 

www.facebook.com/events/154659738699835/

Hörsaalkino

Regelmäßig im Semester veranstalten wir Hörsaalkinos, bei denen ihr französisch-, spanisch- oder italienischsprachige Filme, meist mit deutschen Untertiteln sehen könnt. Die nächsten Termine werden hier, auf unserer Facebookseite und im Newsletter veröffentlicht.