Herr M. A. Stefan Serafin

Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Romanische Sprachwissenschaft (Span./Frz.)und DFG-Projektkoordinator des Diccionario del Español Medieval electrónico  (DEMel)

Seit Mitte August 2019 nicht mehr am Institut tätig


Zeitschrift apropos

Aktuelle Infos zur romanistischen Zeitschrift apropos [Perspektiven auf die Romania] finden Sie auf der Homepage www.apropos-romania.de


Der Diccionario del Español Medieval electrónico (DEMel) in 100 Sekunden interaktiv zusammengefasst:

Weiterhin aktuell:


stefan.serafin(at)uni-rostock.de
 


Vormalige Zuständigkeiten am Institut

  • Administration der Institutshomepage
  • Stellv. Mitglied im Rat der Philosophischen Fakultät (WS 2018/19 bis Ende SoSe 2019)

Vita

Studium der Romanischen Philologie (B. A.: Hispanistik & Französistik, M. A.: Hispanistik, Französistik & Italianistik) an der Philipps-Universität Marburg und der Universidad de Extremadura (Cáceres, Spanien)

Mehrere Forschungsaufenthalte in Spanien, u. a. ein vom DAAD geförderter Aufenthalt zur Anfertigung der B. A.-Arbeit

2010 – 2013 Hilfskraft mehrerer Professor(inn)en und der Geschäftsführung des Instituts für Romanische Philologie der Philipps-Universität Marburg. In dieser Zeit: Leitung von Tutorien zur „Einführung in die spanische Sprachwissenschaft“ sowie Studienberatung

Oktober 2013 – August 2019   Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Romanistik der Universität Rostock – Abteilung Romanische Sprachwissenschaft

November 2016 – August 2019 DFG-Projektkoordinator des Diccionario del Español Medieval electrónico (DEMel)

seit August 2019 Assistant Guest Relations Manager im Grand Hotel Heiligendamm

In Vorbereitung: Dissertation mit dem Arbeitstitel "Decir lo indecible – Das Begriffsfeld der gleichgeschlechtlichen Sexualität im Spiegel der hispanistischen Lexikographie vom 15. bis zum 21. Jahrhundert"

Forschungs- u. Interessensschwerpunkte
  • Das (Un-)Sagbare / Lo indecible /L'indicible
  • Umgang mit (Sprach-)Tabus in der Lexikographie
  • Lexikalische Semantik / Bedeutungswandel
  • Phonetik und Phonologie

(im Aufbau)

Aktivitäten & Vorträge
  • Mitglied im Comité científico (‘Wissenschaftlicher Beirat’) der I Jornadas de Iniciación a la Investigación en Lingüística(2014) der Universidad de Extremadura (Cáceres, Spanien)

 

2018

    • 06.07.18: "Sodomites, Lesbians and other 'Sinners' in English and Spanish Lexicography", Universität Rostock [mit Ch. Brewer (Oxford)]
       
    • (22.03.–23.03.): "¿El diccionario como espejo de la sociedad? – Spanische Wörterbücher und ihre Moralvorstellungen auf dem Prüfstand" (19. Norddeutsches-Linguistisches-Kolloquium, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald)

    2017

    • (Juni): div. Vorträge an der Universidad de Extremadura (Cáceres, Spanien) im Rahmen einer ERASMUS+-Gastdozentur
       
    • (29.03.–02.04.): "Una nueva fuente para el léxico del español: el DEMel" (XXI. Deutscher Hispanistentag, LMU München, Sektion III-1: Quellen zur Geschichte des spanischen Wortschatzes) [mit R. Arnold, J. Langenbacher-Liebgott]

    2016

    • (November): div. Vorträge an der Universidad de Extremadura (Cáceres, Spanien) im Rahmen einer ERASMUS+-Gastdozentur

    2015

    • (10.12.15): "DE LOS QUE FACEN PECADO DE LUXURIA CONTRA NATURA. La evolución del sodomita al homosexual: un recorrido jurídico-lexicográfico." (II Jornadas de Iniciación a la Investigación Lingüística (JIIL), Universidad de Extremadura (Cáceres, Spanien))
    • (09.–18.12.15): div. Vorträge an der Universidad de Extremadura (Cáceres, Spanien) im Rahmen einer ERASMUS+-Gastdozentur
    • (05.–07.03.15): "En vaso indebido – (Un)Sichtbarer euphemistischer Sprachgebrauch in den Werken der Real Academia Española am Beispiel des unanständigen(?) trato carnal" (XXXI. Forum Junge Romanistik, Universität Rostock)
    • (25.–26.02.15): "En vaso indebido – Sodom und Gomorrha in den Werken der Real Academia Española?" (LIMES XI Kolloquium, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz)

    2014

    • (08.–12.12.14): div. Vorträge an der Universidad de Extremadura (Cáceres, Spanien) im Rahmen einer ERASMUS+-Gastdozentur
    • (09.–11.07.14): "Proyecto de Digitalización del Diccionario del Español Medieval" (7th International Conference on Historical Lexicography and Lexicology (ICHLL 2014), Las Palmas de Gran Canaria (Spain)) [mit V. Álvarez Vives, R. Arnold, J. Langenbacher-Liebgott]
    Publikationen

    Monographien & Sammelbände

    (2018): Romanistik aktuell. 1. Ausgabe von apropos [Perspektiven auf die Romania]. Hamburg: Hamburg University Press. [hrsg. mit Ch. Behrens, B. Kern, J. Lehnert], DOI: https://doi.org/10.15460/apropos.1

    (2018): Vivat diversitas – Romania una, linguae multae. Thematische Festschrift für Isabel Zollna zum 60. Geburtstag. Stuttgart: Ibidem-Verlag. [hrsg. mit V. Eilers]

    (2017): (Un-)Sichtbarkeiten (Beiträge zum XXXI. Forum Junge Romanistik in Rostock). München: AVM. [hrsg. mit B. Kern, J. Roger, A. Ch. Thode]
     

    Reihen-Herausgeberschaft

    (seit 2018): apropos [Perspektiven auf die Romania]. Hamburg: Hamburg University Press. [hrsg. mit Ch. Behrens, B. Kern, J. Lehnert], ISSN: 2627-3446

     
    Aufsätze

    (2018): "À propos apropos: Opening Romanistik. Ein Access, mehrere Perspektiven", in: apropos [Perspektiven auf die Romania] 1, 5–11. [mit Ch. Behrens, B. Kern, J. Lehnert], DOI: https://doi.org/10.15460/apropos.1.1253

    (2018): "Una nueva fuente para la historia del léxico español: el DEMel", in: Corbella, Dolores / Fajardo, Alejandro / Langenbacher, Jutta (eds.): Historia del léxico español y Humanidades digitales. Berlin [u.a.]: Lang 165–188. [mit R. Arnold, A.-S. Franke, J. Langenbacher-Liebgott]

    (2018): „Historisches Sprachmaterial modern aufbereitet: Von den Ursprüngen der historischen Lexikographie des Spanischen zu den Herausforderungen im digitalen Zeitalter“, in: Franke, Anna-Susan / Álvarez Vives, Vicente (eds.): Romaniae Pontes. Beiträge zur Sprache in der Gallo- und Iberoromania. Berlin [u.a.]: Lang, 111–141. [mit A.-S. Franke]

    (2018): "Schluss mit dem Verzetteln! Das DFG-Projekt eines Online-Wörterbuches zum Altspanischen (DEMel)", in: Traditio et Innovatio. Sonderheft der Universität Rostock: 10 Jahre interdisziplinäre Forschung, 86s. [mit R. Arnold]

    (2017): "De los que facen pecado de luxuria contra natura – Semantisch-lexikographische (Un-)Sichtbarkeit des sodomita", in: Kern, Beate / Roger, Jennifer / Serafin, Stefan / Thode, Anna Ch. (eds.): (Un-)Sichtbarkeiten (Beiträge zum XXXI. Forum Junge Romanistik in Rostock). München: AVM, 165–180.

    (2017): "(Un-)Sichtbarkeiten – Einleitung", in: Kern, Beate / Roger, Jennifer / Serafin, Stefan / Thode, Anna Ch. (eds.): (Un-)Sichtbarkeiten (Beiträge zum XXXI. Forum Junge Romanistik in Rostock). München: AVM, 11–24. [mit. B. Kern, J. Roger, A. Ch. Thode]

    (2016): "El Diccionario del Español Medieval electrónico (DEMel)", in: Domínguez-Rodríguez, María Victoria et al. (eds.): Words across History: Advances in Historical Lexicography and Lexicology. Las Palmas de Gran Canaria: Servicio de Publicaciones y Difusión Científica de la ULPGC, 30–39. [mit V. Álvarez Vives, R. Arnold, J. Langenbacher-Liebgott]

    Mitgliedschaften
    • Deutscher Hispanistenverband (DHV)
    • Deutscher Romanistenverband (DRV)
    • Societas Linguistica Europaea (SLE)
    • Société de Linguistique Romane (SLR)