Sommersemester 2022

26.04.2022: Dr. Rebecca Kaewert (Universität Bremen) – La(s) crisis(s): un concepto para acercarse a la literatura hispanohablante del siglo XXI

Gastvorträge im Rahmen des Semesterschwerpunkts "Romanistisch, politisch?"

27.04.2022: Prof. Dr. Timo Obergöker (University of Chester, UK) – Die französische Präsidentschaftswahl 2022. Nachlese & Perspektiven

10.05.2022: Prof. Dr.  Jeroen Vandaele (Universiteit Gent, Belgien) – Translation and Ideology: The Discovery of Details

17.05.2022: Dr. Cora Rok (Universität Heidelberg)  Vom Verlust der Unschuld im Neokapitalismus: Warum Pasolini seiner ‚Trilogia della vita‘ abschwor

15.06.2022: Dr. Fernando García Andreva (Universidad de la Rioja, Spanien) Recursos lingüísticos del español para la manipulación política

Sommersemester 2021

20. Mai 2021: Prof. Dr. Karen Struve (TU Dresden) – Narrative der Angst. Erzählungen von Macht, Ohnmacht und Widerstand am Beispiel der Gegenwartsliteratur

Wintersemester 2020/2021

Gastvorträge im Rahmen der Ringvorlesung "Comic & Co: BildTexte in den romanischen Kulturen"

11.11.2020: Prof. Dr. Federico Zanettin (Università di Perugia) – L’italiano dei fumetti in traduzione

25.11.2020: Prof. Dr. Daniela Pietrini (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) – Die Fiktion der Mündlichkeit in Comics am Beispiel des französischsprachigen "neuvième art"

02.12.2020: Prof. Dr. Inke Gunia (Universität Hamburg) – Von der Ästhetik und Poetik graphischer Literatur

09.12.2020: Kay Schwemer (Lübeck/IQSH/Cornelsen) – Atelier: Spannende, humorvolle Themen bearbeiten – Comics im Fremdsprachenunterricht

13.1.2021: Dr. Jasmin Wrobel (Freie Universität Berlin) – Migration, Exil und multidirektionale Erinnerung in graphischen Narrativen in Spanien und Lateinamerika

20.1.2021: Dr. Susanne Gramatzki (Eberhard Karls Universität Tübingen) – Stéphane Mallarmé und das "livre d’artiste"

Gastvorträge im Rahmen des internationalen Symposiums "Nord(ro)mania" (26.27. Februar 2020)

  • Prof. Dr. Robert Fajen (Halle) – „Le fantasie del gelato e buio settentrione“ – Giacomo Leopardi e il Nord
  • Prof. Dr. Cornelia Ruhe (Mannheim) – Assimiler ou résister? La critique française face aux ‚littératures du Nord‘
  • Prof. Dr. Daniel Chartier (Montréal) – Quelles perspectives méthodologiques et éthiques pour étudier les représentations culturelles du Nord et de l’Arctique ?
  • Prof. Dr. Uta Felten (Leipzig) – „Qu‘est-ce que ce point du dé-hors?“ – Figures de pensée nor-dique dans le cinéma italien et français moderne
Wintersemester 2019/2020

11.12.2019: Prof.Dr. Jutta Langenbacher-Liebgott (Universität Paderborn) – Bon usage und Plurizentrik. Normdenken im Spiegel der französischen Lexikographie

Plakat

15.01.2020: Dr. Felix Tacke (Universität Bonn) – Die Standardisierung der romanischen Sprachen im 21. Jahrhundert

Plakat

Sommersemester 2019

21.06.2019: Dr. David Porcel Bueno (Universidad de Granada) Digital lexicography of Romance Languages in the frame of Digital Humanities: advantages and disad-vantages from a historical perspective

Gastvorträge im Rahmen der Leonardo da Vinci-Soirée anlässlich seines 500. Todestages (14.04.2019):

  • Prof. Dr. Frank Fehrenbach (Universität Hamburg): "Componimento inculto" – Leonardos zeichnerische Imagination
  • Prof. Dr. Gabriele Rippl (Universität Bern): Leonardo da Vincis Mona Lisa  Moderner Mythos und global icon
  • Prof. Dr. Stephanie Wodianka (Universität Rostock): Modell der Grenzüberschreitung zwischen Kunst und Wissenschaft?  oder: Wie erinnert man an Leonardo da Vinci?

(Plakat)

Flyer
 

  • 25.05.19: Prof. Dr. Nadine Rentel (Westsächsische Hochschule Zwickau):

"Französische Restaurantkritiken im Internet. Eine linguistische Analyse einer multimodalen 'Textsorte' " (Plakat)
 

  • 15.04.19: Nicolas Offenstadt (Universität Paris | Panthéon-Sorbonne):

"Auf den Spuren der DDR: Das verschwundene Land?" (Plakat)

Sommersemester 2018

Sommersemester 2018

  • 19.04.–05.07.18

Im Rahmen der Ringvorlesung Romanistik aktuell beleuchten folgende Gastvortragende die Romanistik aus unterschiedlichen fachwissenschaftlichen Perspektiven:

  • Valerie Kiendl (Würzburg)
  • Dimitri Almeida (Göttingen)
  • Uta Felten (Leipzig)
  • Jannis Harjus (Innsbruck)
  • Cordula Neis (Flensburg)
  • Angelika Groß (Osnabrück)
  • Bénédicte Louvat-Molozay (Toulouse)

Das komplette Programm mit allen Informationen finden Sie »hier«.

  • Dr. Stephen Dörr (DEAF Heidelberg):

"Das europäische Kulturerbe am Beispiel des französischen Mittelalters: Wörter, Texte, Meinungen" (Plakat)

  • Dr. Vicente Álvarez Vives (Universität Paderborn):

"El jardín de las raíces griegas – Etimología de los préstamos bizantinos" (Plakat)

  • Prof. Charlotte Brewer (Oxford)

"The Oxford English Dictionary (OED) from inside" (Mittwoch, 04.07., 9–11 Uhr, SR 217 UHG)

und

"Sodomites, Lesbians and other 'Sinners' in English and Spanish Lexicography // Sodomiten, Lesbierinnen und andere 'Sünder' in der englischen und spanischen Lexikographie" (zusammen mit Stefan Serafin) (Donnerstag, 05.07., 17–19 Uhr, HS 323 UHG) (Plakat)


Sommersemester 2017

Sommersemester 2017

15.05.17

Im Rahmen der Eröffnung des DFG-Projekts DEMelsprechen Prof.a Dr.a Dolores Corbella Díaz (Universität La Laguna, Teneriffa; korrespondierendes Mitglied der Real Academia Española) und Prof. Dr. Claudine Moulin (Universität Trier; Leiterin des Trier Center for Digital Humanities). > Einladung

Sommersemester 2016

Sommersemester 2016

  • 11.07.16: Fanny Romoth (Universität Rostock):

"Das Zusammenspiel von Text und Bild in Apollinaires Kalligrammen" (Plakat)

 

Vortragsreihe – Ciclo de conferencias zum Thema Arte, cultura y patrimonio artístico español mit fünf Gastprofessorinnen der Universidad de Extremadura Cáceres (Spanien) → Plakat:

26.04.16

  • Prof.a Dr.a Pilar Mogollón Cano-Cortés:

"El palacio de Pedro I en los Reals Alcázares de Sevilla y el de Muhammad V en la Alhambra de Granada: puntos de encuentro en las Cortes de Castilla y Granada"

  • Prof.a Dr.a Rosa Perales Piqueres:

"La arquitectura de la plaza de toros como patrimonio arquitectónico español. El sueño de Picasso"

  • Prof.a Dr.a Ma Teresa Terrón Reynolds:

"La valoración del arte español durante el siglo XIX. El papel de los coleccionistas extranjeros"

27.04.16

  • Prof.a Dr.a Ma Antonia Pardo Fernández:

"De camino medieval a itinerario cultural. Arte de la Edad Media en torno al Camino de Santiago"

  • Prof.a Dr.a Yolanda Fernández Muñoz:

"Las catedrales del siglo XVI en la Corona de Castilla: orígenes e influencias"

Wintersemester 2015/16

Wintersemester 2015/16

  • 07.01.16: Matthias Grein (Universität Hamburg):

"Die Leaky Pipeline tropft intersektional. Komplexe soziale Ungleichheit und Bildungsentscheidungen am Beispiel der sogenannten 'Jungenkrise' im Französischunterricht" (Gastvortrag mit Workshop; Abstract)

Sommersemester 2015

Sommersemester 2015

  • 29.06.15: Anna-Susan Franke, M. A. (Universität Paderborn):

"Convaincre ou persuader ? La dimension manipulatrice de l‘argumentation" (Plakat)

  • 17.06.15: Prof. Dr. Belén Santana (Universidad de Salamanca, Spanien):

"Javier Marías: ese autor español que escribe en inglés y triunfa en alemán" (Palakt)

Sommersemester 2014

Sommersemester 2014

  • 02.07.14: Michael Laub (Universidade Trás-os-Montes, Vila Real, Portugal):

" Chancen in der Krise Die aktuelle Bildungs- und Ausbildungssituation in Portugal und Spanien" (Plakat)

  • 02.07.14: José Manuel Giménez García (UTAD Vila Real, Portugal):

"El español coloquial en intercambios intra-/interculturales español-portugués" (Plakat)

  • 24.06.14: Dr. Henning Hufnagel (Universität Freiburg/FRIAS):

"La grande révolution scientifique du siècle". Parnasse-Dichtung und Wissenschaftsrhetorik (Plakat)

  • 21.05.14: Dr. Veronica Pesce (Università degli Studi di Genova):

"Lettura dei Ventitre giorni della città di Alba di Beppe Fenoglio" (Plakat)

  • 08.05.14: Prof. Dr. Karoline Noak (Universität Bonn):

"Die Kultur der Inka – beständige Annahmen und aktuelle Forschungen" (Plakat)

Wintersemester 2013/14

Wintersemester 2013/14

  • 04.12.13: Prof. Dr. Andreas Gelz (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg):

"Soziabilität und Alterität – über die Grenzen der Geselligkeit" (Plakat)

  • 03.12.13: PD Dr. Anita Traninger (FU Berlin):

"Allons, allons! Les chiens sont rois! Funktionen der Jagd in Zolas Rougon-Macquart-Zyklus" (Plakat)

  • 20.11.13: Dr. José Carlos Rosales (Granada):

"El dolor de un mal sueño: deformación y realidad en Luces de Bohemia" (Plakat)

  • 26.10.13: Prof. em. Dr. Dr. h. c. Ingo Kolboom (TU Dresden):

"Vom Grenz-Mehrwert des deutschen Französischlehrers – Betrachtungen eines Nahestehenden" (Plakat)

Sommersemester 2013

Sommersemester 2013

  • 26.06.13: ass. Prof. Germán Labrador (University of Princeton):

"Los futuros del pasado en El día de la bestia y el imaginario de Madrid neoliberal" (Plakat)

  • 19.06.13: Michael Laub (Universidade Trás-os-Montes, Vila Real):

"„Die Krise“ und die Chance – Der universitäre Deutschunterricht in den Romanischen Ländern. Aktivitäten im Rahmen des vom DAAD geförderten Poseidon-Netzwerkes." (Plakat)

  • 07.06.13: Dr. Thomas Lenzen (Université de Nantes):

"La traduction au service de la justice" (Plakat)

  • 30.05.13: Prof. Dr. Epifanio Ajello (Università degli Studi di Salerno):

"Italo Calvino: Le passeggiate di due personaggi strambi – Marcovaldo e Palomar" (Plakat)

Wintersemester 2012/13

Wintersemester 2012/13

  • 27.11.12: Prof. Dr. Monika Unzeitig (Universität Greifswald):

"Demonstration und Emotion: Erzählen vom Abschied in Wolframs ‚Parzival‘ und Chrétiens ‚Perceval‘" (Plakat)

  • 08.11.12: Prof. Dr. Ottmar Ette (Universität Potsdam):

"TransArea. Begriffe – Probleme – Perspektiven" (Plakat)

Sommersemester 2012

Sommersemester 2012

  • 10.01.12: Dr. Béatrice Jakobs (Universität Kiel):

"Konversionsschriften – literarische Formen der Umkehr im 17. Jahrhundert" (Plakat)

  • 08.11.11: Dr. med. Jan Wagner (UKB Berlin):

"Sprachrezeption – Menschliches Hören aus medizinischer Sicht" (Plakat)

  • 25.10.11: Dr. Mario Martín Gijón (Universidad de Extremadura, Cáceres):

"Der spanische Dramaturg José María Camps in Rostock – Zwischen Volkstheater und Lateinamerika-Institut" (Plakat)

Wintersemester 2011/12

Wintersemester 2011/12

  • 10.01.12: Dr. Béatrice Jakobs (Universität Kiel):

"Konversionsschriften – literarische Formen der Umkehr im 17. Jahrhundert" (Plakat)

  • 08.11.11: Dr. med. Jan Wagner (UKB Berlin):

"Sprachrezeption – Menschliches Hören aus medizinischer Sicht" (Plakat)

  • 25.10.11: Dr. Mario Martín Gijón (Universidad de Extremadura, Cáceres):

"Der spanische Dramaturg José María Camps in Rostock – Zwischen Volkstheater und Lateinamerika-Institut" (Plakat)

Wintersemester 2010/11

Wintersemester 2010/11

  • 11.01.11: Prof. Dr. Silke Segler-Messner (Universität Hamburg):

"Wissen und Zeugenschaft. Die Auflösung des Autobiographischen in Literatur und Film nach der Shoah" (Plakat)

  • 04.01.11: Prof. Dr. Marco Bossard (Universität Bochum):

"Sprechende Hunde und tote Erzähler in der lateinamerikanischen Gegenwartsliteratur: Magischer Realismus reloaded oder neocervantinische Ref/verenz?" (Plakat)

  • 15.12.10: Dr. Florian Borchmeyer:

"‚Dieses große Labyrinth’ – Inca Garcilaso de la Vegas Comentarios Reales und die Poetik der Ruine" (Plakat)

  • 30.11.10: Dr. med. Jan Wagner (UKB Berlin):

"Phonetik und deren Perzeption: Funktionsprinzipien des menschlichen Gehörs" (Plakat)