Über die Filmreihe

Pier Paolo Pasolini, Elio Petri: Perspektiven auf das italienische Kino im Wintersemester 2022/2023

5. italienische Filmreihe

Die Termine der Filmreihe im Überblick

Wir freuen uns, auch im Wintersemester 2022/2023 die italienische Filmreihe des Instituts für Romanistik in Kooperation mit dem Italienischen Kulturinstitut Hamburg fortsetzen zu können.

Nächster Film: La decima vittima  (1965) von Elio Petri mit Marcello Mastroianni und Ursula Andress

In Elio Petris dystopischem Film „La decima vittima” („Das zehnte Opfer”, 1965), der zu einem unbekannten Zeitpunkt in der Zukunft in Rom spielt, geht es um Überwachung, um Mord als Spiel und Spektakel, um das Verhältnis zwischen Mensch und Computer - also um jede Menge Themen, die auch heute noch eine große Aktualität haben. Die Filmvorführung setzt die Beschäftigung mit dem viel zu lange vernachlässigten Regisseur Elio Petri fort, die wir im letzten Semester mit dem Mafiafilm „A ciascuno il suo” (1967) begonnen haben, und zeigt einmal mehr, dass er zu den ganz großen Namen der italienischen Filmgeschichte gehört. 

Die Vorführung findet wie immer im italienischen Original mit deutschen Untertiteln statt. 

Einführung von Dr. Julia Dettke

Zeit: Dienstag, 06. Dezember 2022 um 19 Uhr  

Ort: Hörsaal 218 im Universitätshauptgebäude

Wir freuen uns auf einen vollen Kinosaal!

Organisation: Dr. Julia Dettke und Dr. Gabriele Lenzi